Verschmutzte Formen, Teile oder Maschinen sind oft schwierig zu reinigen. Das Problem: Nach dem Sandstrahlen bleiben zum Beispiel Strahlmittel wie Sand oder Glasgranulat zurück. Was dann häufig folgt, ist das Putzen nach dem Reinigen. Die Trockeneispellets lösen sich nach dem Strahlen vollständig in Kohlenstoffdioxid (CO2) auf. Alles, was übrig bleibt, ist Sauberkeit. Kein Strahlmittel oder Feuchtigkeit.

Mit unserem Gerät beschleunigen wir die bis zu 3 Millimeter großen Trockeneispellets mit Druckluft auf über 150 m/s.
Durch die Kälte von –79 °C gefriert der Schmutz und bekommt Risse. Die Trockeneispellets mit ihrer hohen Geschwindigkeit können den Schmutz dann einfach ablösen. Eine besonders wirkungsvolle Methode, nahezu jeden Schmutz materialschonend zu entfernen.

Durch Lebensmittelgerechte Maschinen mit Nachweise auch in der Lebensmittelindustrie einsetzbar.

Vorher

Reinigungsvorgang

Nachher

Video einer Grafitti-Entfernung

Sehen Sie uns in unserem kleinen Video über die Schulter, wie wir mit Trockeneisstrahlen ein Grafitti entfernen.